Siedlung Bodenacker

Pfäffikon

Siedlung Bodenacker

Pfäffikon, 2007

Die Wohnüberbauung Bodenacker liegt in Pfäffikon an ruhiger Hanglage. Für diese Situation wurden 10 Atriumhäuser entworfen. Die Erschliessung erfolgt über eine gemeinschaftliche Gasse, sowie weiteren lateralen Gassen an den Aussenseiten. Die Häuser entwickeln sich jeweils um ein Atrium, welches den anliegenden Schlafzimmern die gewünschte Privatheit und Geborgenheit in einer angenehmen Umgebung und Grösse gibt. Im darüberliegendem Erdgeschoss betritt man das Haus in einen grosszügigen hellen Raum für das Wohnen und Essen. Der Sitzplatz bildet das verbindende Glied zwischen Haus und Garten. Durch eine Aussentreppe kann man ins Atrium hinabsteigen oder den Dachgarten betreten. Dieser wird stark über das Element des Wassers definiert, welches sich in Form eines Wasserbeckens oder eines Schwimmbeckens zeigt. Betonscheiben bilden Struktur und Grenze, Privatheit sowie nachbarschaftliche Gassen und definieren den Aussen- und Innenraum.