Geschichte

1995 gründet Giovanni Cerfeda, Dipl. Architekt FH das Büro und baut unter anderem Siedlungen nach eigens entwickeltem Baukonzept. Zusammen mit der Ecobauhaus AG plant und realisiert er ökonomische und ökologische Architektur. Startschuss dafür war 1994 als er in einer Architektengemeinschaft den Wettbewerb des Primar- und Oberstufenschulhauses Oberseen gewinnt.

 

Im Jahre 1998 erhielt die Siedlung „Am Chräbsbach“ in Winterthur-Seen die ersten 35 Minergie-Zertifikate der Schweiz und im Jahre 2000 wurde die Siedlung „Zum Weidli“, ebenfalls in Winterthur-Seen, mit dem Schweizer Solarpreis ausgezeichnet. 

Sein jahrelanges Schaffen als Architekt, aber auch Bauherr, Unternehmer, Visionär und Kulturförderer konnte einige sehr spezielle Projekte hervorbringen. Dazu gehört die Sanierung und Bewirtschaftung der denkmalgeschützten Altstadthäuser mit dem Neuwiesenhof an der Wartstrasse in Winterthur. 

Das generationsübergreifende Büro verfügt nun über fundierte Erfahrung in der Planung, Ausführung sowie im Verkauf und Verwaltung.
Junge Entwurfsideen und frische Denkansätze ergänzen diese Kompetenzen weiter. 

Team

Giovanni Cerfeda

Dipl. Architekt FH

Inhaber

Melina Cerfeda

Architektin ETH SIA

Projektleiterin

mc@cerfedaarchitekten.ch

Fabio Bernasconi

MSc ETH Arch

Martin Wick

Dipl. Architekt FH

Bauleitung, Lehrmeister

mw@cerfedaarchitekten.ch

Till Lipkowsky

Dipl. Ing. FH

Leon Fiedler

Zeichner EFZ Arch iA

Simea Rieder

Zeichnerin EFZ Arch iA

Livia Cerfeda

Praktikantin BSc ETH Arch

Studio